Verwendung von Cookies

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet Daimler Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen erhalten Sie in den Cookie-Hinweisen.
An- und Aufbauten.
Hochgeländegängiger Unimog

An- und Aufbauten.

Arbeiten, wo andere gar nicht erst hinkommen.

Geröll, Schnee, Sand, unbefestigte Straße – Unimog U 4023 und Unimog U 5023 finden einen Weg. Dank der kompromisslosen Hochgeländegängigkeit transportieren sie Werkzeug, Gerät, Material und Mannschaft abseits befestigter Straßen und Wege zum Einsatzort.

Die bereits ab Werk vorhandenen standardisierten Schnittstellen und Antriebe für fest aufgebaute oder wechselnde Geräte machen’s möglich. Der hochgeländegängige Unimog verfügt über zwei verschiedene Getriebe-Nebenabtriebe sowie einen Motor-Nebenabtrieb. Auf Wunsch gehört auch eine Fahrzeughydraulik für den vielfältigen Einsatz von Geräten und Dauerverbrauchern zur Ausstattung. Standardisierte Steckdosen dienen der elektrischen Versorgung. Besonders flexibel nutzbar ist der Aufbauraum: Die Möglichkeiten reichen von Pritsche über Kofferaufbauten bis hin zu Sonderlösungen für spezielle Anforderungen. All das ergibt eine starke und hochmobile Werkstatt, mit der Arbeitseinsätze sicher und zuverlässig erledigt werden können.

Vorteile im Überblick.

  • Genormte Frontanbauplatte für Anbaugeräte bis 1,5 t (z. B. Schneepflüge)
  • Anbaubeschläge vorn für z. B. Kompressoren oder Notstromaggregate
  • Seilwindenhalter
  • Pritschen und Kofferaufbauten möglich
  • Bodengruppe für Sonderaufbauten vorbereitet

Hochspezialisierte und zertifizierte Geräte- und Aufbaupartner vollenden mit ihren Produkten den Unimog zu einer zuverlässigen Systemlösung und ermöglichen Kunden vielseitige Einsatzmöglichkeiten. So stellt Mercedes-Benz in enger Zusammenarbeit mit unseren Partnern eine dauerhaft hohe Qualität des Gesamtfahrzeugs sicher.