An- und Aufbauräume
Unimog U 219 - U 530

An- und Aufbauräume

Der Unimog Geräteträger zeichnet sich durch seine große Einsatzvielfalt aus.

Dem Unimog macht seit Generationen keiner etwas vor, wenn es um Vielseitigkeit im Ganzjahreseinsatz geht. Der Grund dafür: Der Geräteträger ist ein einzigartiges Fahrzeugkonzept, das speziell für den Geräteeinsatz entwickelt wurde. Im Verbund mit vielen qualifizierten Gerätepartnern entstehen individuelle Systemlösungen, die Produktivität und Auslastung eines Fuhrparks steigern. Auch bei Geräteantrieb und -steuerung markiert der Geräteträger die Leistungsspitze. Und der entnehmbare Multifunktions-Joystick macht die Bedienung noch einfacher und damit sicherer.

Content attachment and mounting area 02

Dank standardisierter Schnittstellen können unterschiedliche Geräte kombiniert und zahllose Anwendungen realisiert werden. Dazu gehören genormte Frontanbauplatte, Rahmenanbaupunkte, Anbaubeschläge an den Seiten und am Heck sowie Kugelpunkte am Pritschenzwischenrahmen. So entstehen an der Front, zwischen den Achsen und am Heck insgesamt drei Anbauräume. Sie können auch gleichzeitig genutzt werden und ermöglichen hocheffizientes Arbeiten.

Der Aufbauraum befindet sich auf der Pritsche. Aufbauten können direkt auf dem Leiterrahmen oder auf den Kugelpunkten des Pritschenrahmens befestigt werden. Durch den Wegfall der Pritsche ergibt sich ein deutlicher Nutzlastgewinn. Die Anbaubeschläge am Heck können mit bis zu 2,5 t belastet werden.

Content attachment and mounting areas 01